Kulturgärten für Frankfurt – Ausweg oder Kurzzeitlösung?

Nach den Krawallen am Frankfurter Opernplatz sah sich die Stadt im Zugzwang. Am Freitag, den 24.07.2020, kamen Vertreter aus der Politik und der Clubszene sowie des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes zusammen, um gemeinsam über Lösungen bezüglich der geschlossenen Clubs und der damit einhergehenden Probleme zu diskutieren. Das Ergebnis ist ein Open- Air-Konzept in und um die Frankfurter Innenstadt.


von Janina Gresch


 

Das Projekt soll von Mitte August bis Mitte September umgesetzt werden. Dafür sind folgende Plätze im Gespräch, die zu sogenannten ‘Kulturgärten’ umfunktioniert werden könnten:

  • der Roßmarkt
  • der Goetheplatz
  • der alte Uni Campus in Bockenheim
  • der Rathenauplatz
  • der Metzlerpark
  • die Flächen um die Veranstaltungshalle ‘Batschkapp’
  • das Gelände um den Nachtclub ‘Tanzhaus West

Maximal 1.000 Menschen sollen auf bis zu 3.000m²  zusammenkommen können. Künstler dürfen auftreten und Tanzböden sollen ausgelegt werden.

 

Frankfurt bleibt skeptisch

Die Meinungen darüber spalten sich. Aus einer Umfrage in der Frankfurter Rundschau geht klar hervor, dass sich viele gegen die Nutzung von öffentlichen Plätzen für Veranstaltungen aussprechen, allerdings fast genau so viele dafür. Sehr wenige machen ihre Meinung davon abhängig, wo sich diese Plätze befinden werden. 

 

Doch ist ein einziger Monat mit Konzept die Lösung?

Ab Mitte September holt Frankfurt wieder der Herbst ein. An Open-Air-Veranstaltungen ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zu denken. Auch eine zweite Corona Welle könnte dazu führen, dass sich vieles nicht mehr draußen abspielen kann. Fraglich, ob Clubs und Politik mit einem Open-Air-Konzept den richtigen Ansatz für eine ganzheitliche Lösung gefunden haben. Zumal es auch unklar bleibt, wie lang die Erstellung von Feinkonzepten mit Hygienemaßnahmen und deren Umsetzung dauern wird. 

 

Um Antworten zu bekommen bleibt nichts anderes übrig als die aktuelle Lage im Auge zu behalten. 

Bleibe durch unseren ‘Nerdletter’ immer auf dem Laufenden, ohne dich durch den Informations-Dschungel zu kämpfen!

 

 

Leave a comment