Zisch, statt brumm!

Auf der 6. MAKE rhein-main könnt ihr die echte Power von Elektrorennwagen erleben. Mit dem DART Racing Team kommt einer der deutschen Top-Rennställe für E-Flitzer der Formula Student auf unsere Messe Ende Mai bei Tatcraft in Frankfurt.

Schneller als die Polizei erlaubt?!

Das DART Racing Team baut E-Sportwagen selbst, die schneller sind als die Polizei erlaubt: Konkret sieht man das am my2017 dem letztjährigem FSE Fahrzeug: 280PS bei einem Gewicht von knapp 300 kg (inklusive Fahrer) und eine Beschleunigung von 0 auf 100 in knapp 2,5 Sekunden. Diese Werte übertrumpfen moderne Supersportwagen!

Du kannst dir 'hier' jetzt vergünstigte Tickets zur 6. MAKE Rhein-Main sichern!

Wer immer noch nicht glaubt, dass E-Motoren die Zukunft sind, kann sich jetzt auf der
6. MAKE rhein-main bekehren lassen - denn das DART Racing Team zeigt bei uns, die Vorteile dieser Technologie:

  • E-Rennwagen entwickeln ihre volle Power aus dem Stand. Da bleibt Insassen die Luft Weg, wenn die mit 280 PS voll anfahren.

  • E-Rennwagen machen keinen Lärm. Nicht sexy? Doch!

  • E-Rennwagen verpesten nicht die Luft. #DIESELGATE? #FEINSTAUB? Alles Vergangenheit.

Wir freuen uns sehr, euch das auf der 6. MAKE rhein-main vorstellen zu können. Leider haben wir keine passende Rennstrecke vor Ort, aber dafür DART-Experten, die euch Rede und Antwort stehen.

Was steckt hinter DART?

Als studentischer und gemeinnütziger Verein, hat sich der TU Darmstadt Racing Team e.V. (DART Racing) im Rahmen des internationalen Konstruktionswettbewerbes Formula Student das Ziel gesetzt, seine Mitglieder durch theoretische und praktische Arbeiten auf die spätere Berufswelt vorzubereiten. Denn es wird der komplette Produktzyklus (Planung, Konstruktion, Fertigung, Montage, Testen) eines Bauteils mitgestaltet und erlebt!

DART RACING LOGO

Was steckt in dem E-Flitzer eigentlich drin?

Bereits 2007 bauten die Studierenden von DART Racing ihr erstes Monocoque aus Kohlefaser-Verbundstoff um im Vergleich zu den ansonsten verwendeten Stahlrohrrahmen wertvolles Gewicht für das Rennfahrzeug zu sparen. Im Jahr 2017 baute das Team zwei elektrobetriebene Rennfahrzeuge. Eines für die Formula Student Electric (FSE) und ein autonom fahrendes Fahrzeug für die Kategorie Formula Student Driverless (FSD).

Wer baut mit?

Aktuell sind im DART Racing knapp 60 Mitglieder aus verschiedenen Nationen und Fachdisziplinen tätig, die gemeinsam auf Events der Formula Student in ganz Europa gehen. Neben der Verbundenheit zum Verein, den Freundschaften die entstehen und den Erfahrungen die jedes einzelne Mitglied sammelt ermöglicht das Team auch der Industrie durch kurze Iterationsprozesse die Forschung und Entwicklung von neuen Produkten voran zu bringen.

Wenn du mehr über das DART Racing Team erfahren willst und du dir die Rennfahrzeuge anschauen magst, komm zu unserer 6. MAKE Rhein-Main!