Webweek:
vom 13.-19. März 2017

Das Internet verbindet uns mit der ganzen Welt.
Aber es hat auch unsere Nachbarschaft hier
in Frankfurt verändert! Bist du auch dabei?

IDEE

Inzwischen gibt es bei uns vor Ort hunderte Gruppen, Meetups und Treffen aus allen Lebensbereichen, die ohne das World Wide Web undenkbar wären. So entsteht aus der Digitalisierung Gemeinschaft und Wissensaustausch.

Nach dem Motto „Think Global, Act Local“ bietet die Frankfurter Webweek den vielen digitalen Initiativen eine Plattform, damit die tollen Ideen von nebenan mehr Menschen erreichen.

Alle Webweek-Veranstaltungen in der Übersicht

MITMACHEN

Du willst ein Projekt zur Webweek Frankfurt anmelden?

Dann schreibe einfach an roman@make-rhein-main.de

DU WILLST MEHR ERFAHREN?

Trage dich jetzt hier kostenlos in unseren „Nerdletter“ ein und erhalte
die wichtigsten Informationen zur Webweek.

Der Flyer zur Webweek (hier klicken und PDF downloaden)

Vielen Dank an unsere Partner und Sponsoren!

(Sponsor)

(Medienpartner)

Check24 Sponsort die Webweek Frankfurt

Zur Job-Börse von Check24 in Frankfurt.

(Sponsor)

(Sponsor)

(Sponsor)

(Sponsor)

Interview: Oberbürgermeister Peter Feldmann zur „Digitalisierung für Frankfurt“

Können Sie sich an das erst Mal erinnern, als sie ins Internet gegangen sind? Wie war das?

Im Rückblick war das sicherlich ein besonderer Moment – auch wenn ich es damals vielleicht nicht so empfunden habe. Während meiner Zeit im Paritätischen Wohlfahrtsverband kamen In den 90er Jahre Diskussionen auf, ob und wieweit ein eigener Internetauftritt unsere Kommunikation unterstützen könnte. Die Meinungen waren geteilt und es hat dann auch noch eine Weile gedauert, bis wir uns online präsentieren konnten.

Was hat sich in Ihren Augen seitdem verändert?

Die enorme Verbreitung mobiler Endgeräte, der Zustand der fortwährenden Online-Erreichbarkeit sowie tiefgreifende Entwicklungen, die bestehende Geschäftsmodelle in Frage stellen und neu definieren – all das war natürlich damals nicht absehbar. Die Digitalisierung schreitet in großen Schritten voran und stellt viele Lebens- und Wirtschaftsbereiche auf die Probe. Wir müssen uns dieser unaufhaltsamen Entwicklung annehmen, sie meiner Meinung nach als Chance verstehen.

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für Frankfurt?

Wie erfolgreich wir als Kommune bzw. Wirtschaftsstandort vom digitalen Wandel profitieren können, hängt von unseren Antworten auf wegweisende Fragen ab: Wie nutzen wir die neuen Kommunikationstechnologien, um gesellschaftliche Teilhabe – auch und gerade für ältere Menschen – zu verbessern? Welche Impulse können wir dem Austausch mit unseren Bürgerinnen und Bürgern – etwa bei der Nutzung behördlicher Angebote – geben? Wie unterstützen wir Frankfurter Betriebe, um ihre Produkte bzw. Dienstleistungen anzupassen und entsprechend zu vermarkten? In dem  Masterplan für Industrie 4.0, unserer Rolle als weltweit wichtigsten Standort digitaler Infrastruktur oder der wachsenden Fintech-Szene sehe ich viele gute Ansätze, die wir weiterverfolgen und ergänzen müssen.